1

Schulärztliche Dienste

Kopfläuse
Die Kopfläuse sind weltweit verbreitet. Immer wieder tauchen sie auch an unserer Schule auf. Sie können zwar unangenehm sein, sind aber harmlos. Das Auftreten von Kopfläusen ist nicht das Resultat mangelnder Hygiene. Ein Befall sollte also unter keinen Umständen verheimlicht werden. Regelmässig nach den Frühlings-, Sommer- und Herbstferien werden alle Kinder der Schule & Kindergärten Wangen a/Aare durch die Lausfachfrau untersucht. Die Kopfläuse sind schwer zu sehen. Es sind ca. 3 mm kleine Insekten. Sie verursachen einen starken Juckreiz der Kopfhaut und veranlassen den Menschen, sich ständig in den Haaren zu kratzen. Sie legen am Ansatz der Haare Eier (sog. Nissen, helle ca. 1 mm grosse Säcklein) ab. Sie sehen aus wie Haarschuppen, kleben aber fest am Haarschaft. Schon eine einzige Nisse beweist den Befall, und der Kopf muss zwingend behandelt werden. Die Diagnose und Behandlung des Läusebefalls sind in der Verantwortung der Eltern (siehe Merkblatt bei den Downloads). Melden Sie es sofort der Kindergartenlehrperson oder der Lehrperson, wenn Sie Nissen oder Läuse bei Ihrem Kind feststellen. Die Schule gibt Ihnen ein Merkblatt ab mit praktischen Hinweisen für die Behandlungsmassnahmen. Das Merkblatt für Eltern über Kopfläuse finden Sie in verschiedenen Sprachen bei den Downloads. Die Kinder werden dann im Kindergarten oder in der Schule durch die Lausfachleute auf Kopfläusebefall kontrolliert. Ist Ihr Kind von Kopfläusen befallen, sind Sie für die Durchführung der Behandlungsmassnahmen verantwortlich. Die Lausfachleute und die Schulärztin stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.


Schularzt
In den Gemeinden des Kantons Bern besteht aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ein schulärztlicher Dienst. Der Arzt überprüft den Gesundheitszustand der Kinder im Kindergartenjahr vor dem Schuleintritt und in der 4. und 8. Klasse. Diese Untersuchungen sind obligatorisch. Sie können entweder durch den Schularzt (die Kosten gehen zu Lasten des Trägers der Schule) oder durch den Hausarzt (die Kosten gehen zu Lasten der Eltern) durchgeführt werden. Der Schularzt steht den Eltern und den Schülerinnen und Schülern auf Wunsch für individuelle Beratungen zur Verfügung.


Schulzahnpflege
Die jährlich für die Kindergartenkinder, die vor dem Schuleintritt stehen und für unsere Schülerinnen und Schüler obligatorische Untersuchung bei den Schulzahnärzten findet jeweils im Herbst statt. Es wird nur der Besuch in die Praxis Dr. med. dent. Milos Sekulic als ortsansässiger Schulzahnarzt organisiert. Die Eltern der Kindergartenkinder bzw. Schülerinnen und Schüler, die einen auswärtigen Schulzahnarzt besuchen, vereinbaren bitte den Untersuchungstermin direkt bei ihrem Zahnarzt. Kindergartenkinder bzw. Schülerinnen und Schüler, die durch einen privaten Zahnarzt untersucht und behandelt werden, erhalten ihre persönliche Schulzahnpflegekarte zu gegebener Zeit und müssen diese nach abgeschlossener Behandlung der Schulzahnpflegeleiterin zurückgeben.

 
 

Lausfachfrau
Franziska Cueni
Brunnmattweg 2
3380 Wangen a/Aare
076 377 38 06

Schulärztin
Dr. med. Angie Steinmann
Stadthof 1
3380 Wangen a/A
032 631 12 12

Schulzahnpflegeleiterin
Christine Schaarschmidt
Schulhausstrasse 7
3380 Wangen a/A
032 631 01 44
sekretariat(at)wangen-a-a.ch

Profilaxeassistentin
Charlotte Kronenberg
Bettenhausenstrasse 40
3360 Herzogenbuchsee
079 958 95 82